Ochtrup ein gutes Pflaster für junge Maltalente

Dana Brüggenkamp erringt Landesförderpreis beim 46. Internationalen Jugendwettbewerb
der Volksbanken in Rheinland und Westfalen

Ochtrup ist offensichtlich ein gutes Pflaster für junge Maltalente. Das zeigte sich in diesem Jahr eindrucksvoll beim 46. Internationalen Jugendwettbewerb der Genossenschaftsbanken, der auf Ortsebene von der Volksbank Ochtrup eG getragen wird. „Preiswürdig“, lautete das einhellige Votum der Experten in der Rheinisch-Westfälischen Landesjury zu der vorgelegten Malarbeit von Dana Brüggenkamp und vergab für die junge Nachwuchskünstlerin einen mit 100 Euro dotierten Landesförderpreis.

Mit der frischgebackenen NRW-Landessiegerin beim weltweit größten Jugend-Talentwettbewerb freute sich Uta Wienefoet, Marketingleiterin der Volksbank Ochtrup eG, die den Wettbewerb bei der Volksbank betreut.

Unter dem neuen Motto „Fantastische Helden und Vorbilder: Wer inspiriert dich!“ hatten in Rheinland und Westfalen rund 160.000 Schüler Bilder bei ihrer Genossenschaftsbank vor Ort eingereicht. Der Chancengleichheit wegen gab es fünf Altersgruppen mit drei differenzierten Aufgabenstellungen. Allein bei der Volksbank Ochtrup eG waren knapp 1.000 Bilder eingegangen, darunter auch das Bild von Dana Brüggenkamp, die den ersten Platz in der Kategorie „10. und 13. Klasse auf Ortsebene“ errang.

Der Internationale Jugendwettbewerb der Volksbanken, Raiffeisenbanken und Spar- und Darlehnskassen, der seit über 45 Jahren veranstaltet wird, findet in sieben europäischen Ländern statt. Jährlich beteiligen sich über eine Million Kinder in Europa.

In diesem Jahr startet der Jugendwettbewerb am 4. Oktober 2016 unter dem Motto: „Freundschaft ist bunt …!“.

Hierzu werden alle Ochtruper und Wettringer Schulen eingeladen teilzunehmen.

Das Siegerbild der 17-jährigen

Bild von Dana Brüggenkamp

Die Landessiegerin Dana Brüggenkamp (rechts) mit Mitarbeiterin Uta Wienefoet

Dana Brüggenkamp mit Uta Wienefoet